Video-Tutorial: Mit Tapeten und Geschenkpapier Schubladen bekleben

Heute veröffentliche ich wieder einmal eine gefundene DIY-Anleitung in bewegten Bildern. Sie ist als Ergänzung zum Artikel „Mit Tapeten und Geschenkpapier Möbel bekleben“ gedacht und soll dir das Verschönern und Auffrischen von Schubladen unscheinbarer (oder unansehnlicher) Kommoden, Sideboards und anderen Aufbewahrungsmöbeln noch einfacher machen.

Video-Tutorial: Schubladen bekleben

Wie immer gebe ich dir die Zeitangaben der Schlüsselszenen an und tippe die Materialliste ab.


Entdecke meine Lieblings-Produkte der Woche

Ab Minute 00:55 werden die Konturen der Schublade auf das Papier übertragen.

Ab Minute 01:10 wird erklärt, wie man das Papier auf das Holz kleben kann. Wie immer gibt es mehrere Möglichkeiten. Es wird aber empfohlen statt Tapetenkleister, der das Papier wellig machen kann, Holzleim zu verwenden. Der Trick: Wird das Werkstück mithilfe einer Pappspachtel vollflächig mit Leim bestrichen, hält das Papier nicht nur besser, es schlägt auch keine Wellen.

Ab Minute 01:30 siehst du, wie du den Leim richtig aufträgst.

Ab Minute 02:24 werden die Schubladen noch überlackiert. Jetzt kann selbst ein wenig Feuchtigkeit dem Papier nichts mehr anhaben und die Farben vergilben nicht und bleichen nicht aus.

Das war’s auch schon!

Ab Minute 03:04 wird ein mit Holzleim auf einen Bilderrahmen aufgetragenes Relief gezeigt. Hat mit dem Bekleben von Holzmöbeln mit Papier – bis auf den Holzleim – nichts mehr viel gemeinsam, ist aber trotzdem interessant.

Die Materialliste

  • Holzmöbel deiner Wahl
  • schön gemustertes Papier (Geschenkpapier, Tapete, eigene Kopien, …)
  • Bleistift
  • Lineal
  • Cutter/Schere
  • Holzleim
  • (Papp-)Spachtel
  • Hochglanzlack
  • Lackroller

Viel Erfolg beim Nachmachen!

diemoebelbloggerin

diemoebelbloggerin

Ich bin Texterin, Autorin und Bloggerin. Für Unternehmen aus der Möbel- & Einrichtungsbranche entwickle und verfasse ich Produktbeschreibungen, Newsletter, Servicetexte und viele andere Web- und Printbeiträge. Als diemoebelbloggerin veröffentliche ich seit 2012 die schönsten Wohngegenstände quer durch alle Epochen zum Kennenlernen und Nachshoppen.
diemoebelbloggerin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*