Kategorie-Archiv: Wohnzimmer

12 geräumige und moderne Regale für dein Wohnzimmer

Kennst du meinen Blog schon länger, hast du eines mit großer Wahrscheinlichkeit schon gemerkt: Ich mag keine fertigen Möbelprogramme oder Möbelsets. Viel lieber stelle ich mir aus Schrank, Regal, Kommode/Sideboard meine eigene Einrichtung zusammen.

So kommt mir wirklich nur ins Haus, was mir gefällt. Gleichzeitig bekommt jeder Raum durch ein bisschen Abwechslung den nötigen Schwung.

Falls du es mir gleichmachen willst, nur zu! Design- und Gestaltungsregeln brauchst du nicht. Man greift intuitiv sowieso fast ausnahmslos zu Dingen, die in Form & Farbe ähnlich gestaltet sind – und somit zusammenpassen.

Diese Regale sind mir kürzlich aufgefallen. Vielleicht ist ja eines für dich dabei!

Regal Wohnzimmerregal Badezimmerregal erweiterbare Regale Raumtrenner Metall Holz

1. Eines meiner Lieblingsregale ist dieses aus Metalldraht. Im Grunde simpel übereinandergelagerte Drahtkörbe. Das Regal verbreitet eine Grundstimmung, die sich dem Industrial-Style zuordnen lässt. Ob es auf den zweiten Blick weiter so zur Geltung kommt, hängt von den Accessoires ab, mit denen du es befüllst. Kommt auch gut im coolen Jugendzimmer oder im Flur als Schuhregal zur Geltung.

2. Dieses Verwandlungsregal ist ausziehbar und passt sich somit deinem Platzbedarf an. Kluge Investition, wenn du deine Möbel öfter umstellst oder häufiger umziehst. Steht dir einmal weniger Stellfläche zur Verfügung, schiebst du das Regal einfach zusammen.

Weiterlesen

12 runde Couchtische für dein gemütliches Wohnzimmer

Ein runder Couchtisch kann auf drei oder vier Beinen stehen, eine Säule als Standfuß haben, wie eine Trommel gestaltet sein oder einen kunstvoll gemachten Unterbau haben. (Natürlich gibt es noch andere Varianten. Die lassen sich aber allesamt von den eben erwähnten Designs ableiten.) Ich zeige dir heute ein paar runde Couchtische, die ich mir besonders gut vor bzw. neben meiner Couch vorstellen kann. Sieh aufmerksam hin. Vielleicht ist ja auch einer für dich dabei.

runder Couchtisch Wohnzimmer modern skandinavisch nordisch garten terrasse balkon

1. Gleich zu Beginn stelle ich dir meinen All-time-Favoriten vor. Flache kreisrunde Bodenplatte, Säule, runde Tischplatte: So ist dieser runde Couchtisch aufgebaut. Schön reduziert, klassisch weiß – passend für jede Einrichtung. Wird gerne genommen, wenn man skandinavisch oder modern einrichten möchte.

2. Ein sehr beliebtes Modell, das in letzter Zeit in vielen Möbelkollektionen vorkommt: Ein runder Couchtisch mit drei Beinen, bei dem die Tischplatte einen hochgezogenen, tablettähnlichen Rand hat. Die runden Hölzer der Couchtischbeine werden in die Kunststoff-Tischplatte hineingesteckt und erhalten dadurch einen farbigen Randabschluss. Dieses Couchtisch-Design kommt ebenfalls in modernen oder skandinavischen Kollektionen vor. Weiterlesen

Günstig & modern: 13 Sofas für unter 700 Euro

Sofas, wie aus dem Einrichtungsmagazin – nur günstig und somit für so gut wie jeden erschwinglich. Ob das möglich ist? Mal sehen. Ich habe mir jedenfalls ein Preislimit von 700 Euro gesetzt und abgewartet, welche Entdeckungen ich mache.

Günstige Sofas, die wie unbezahlbar aussehen: Meine Suchkriterien

  • Beliebte Modelle, wie aus Einrichtungs- oder Designmagazinen
  • Klassisch-moderner bzw. zeitlos schöner Gesamteindruck
  • Optisch problemlos in eine bestehende Wohnzimmer-Möblierung integrierbar
  • Sitzplätze für 2 – 3 Personen
  • Preislimit: 700 Euro

Mein Tipp: Diese 13 Sofas solltest du dir näher ansehen

Sofas günstig modern skandinavisch

1. Gerade Grundform, vier Beine, die für ganz viel Offenheit (und somit Leichtigkeit) sorgen, je 2 Sitz- und Rückenkissen, dazu 2 Lendenkissen und der beigefarbene Bezug: Sofas dieser Art findet man überall dort, wo klassisch, modern und chic gewohnt wird. Eindeutig eine Couch im Stil der typisch italienischen Designsofa-Tradition. Weiterlesen

Mittwochsfundstück: Rechteckige und quadratische Sofakissen aus Leinen oder Baumwolle mit Farbverlaufsmuster

Wenn draußen wieder häufiger die Sonne scheint, ist genau die richtige Zeit auch die Wohnräume frühlingsfit zu machen. Vielleicht mit den farbenfrohen Sofakissen von NUUÉ aus Berlin.

Das frische Grün passt hervorragend zum beginnenden Frühling. Mir gefällt neben dem Farbverlauf besonders, dass der Baumwollstoff einen warmen Naturweißton hat. Weiterlesen

Kabelsalat verstecken: Computerkabel, Steckdosenleisten und Co.

PC, Drucker, Flat-TV und sämtliche Peripheriegeräte hängen tagein tagaus am Strom. Aber ganz ehrlich: Die kaum überschaubare Menge an Computer- und Fernsehkabeln ist vor allem im Wohnzimmer kein wirklich schöner Anblick.

Kabelsalat verstecken

Falls du es satthast deinen hauseigenen Kabelsalat hinter Sockelleisten oder Kommoden zu verstecken, könnten die farbenfroh umwickelten Kabel von Knot*Knot genau das Richtige für dich sein. Sorgen sie doch dafür, dass sich Steckdosenleisten, Computerzuleitungen oder Lautsprecherkabel mehr als sehen lassen können.

Ich finde das umgarnte Kabel sieht um einiges besser aus als die kreuz und quer am Boden verteilten Einzelkabel. Nicht zuletzt durch die Garnfarbe, die sich passend zur Einrichtung und Dekoration wählen lässt. Weiterlesen

Mittwochsfundstück: Kissenbezüge aus festem Baumwollstoff mit aufgestickten Retro-Gegenständen

Ich habe ganz tolle Kissen – genauer gesagt Kissenbezüge – für das Sofa entdeckt. Sie sind 50 x 50 cm groß und aus Canvas, einem Baumwollstoff, gefertigt. Die Grundfarbe der Kissenbezüge ist ein in meinen Augen angenehmes Schwarz und ein Weißton, der eher Richtung Naturweiß tendiert.

Das Highlight der Couchkissen von poimia kukkia, dem Label der Designerin Anett Finkel-Traeger, ist aber eindeutig das Dekor. So ist pro Kissenhülle jeweils der zarte Umriss einer analogen Kamera, eines Telefons mit Wählscheibe, eines Kassettenrekorders, einer Blumenvase sowie einer Tischleuchte zu sehen. Was an sich schon toll ist. Denn zu Retro-Gegenständen, die man selbst noch live miterlebt hat, besteht eben eine ganz besondere Beziehung.

Damit aber noch nicht genug. Sieh dir nur mal die zahlreichen, auf den ersten Blick sogar versteckten, Details an! Da die Alltagsgegenstände aus der Vergangenheit aufgestickt sind und teilweise mit Knöpfen (z. B. als Lautstärkenregler des Kassettenrekorders) oder Kordeln (dienen u. a. als Telefonkabel) ausgestattet wurden, entsteht ein 3-D-Effekt zum Anfassen.

Es gibt also viel zu entdecken! Los geht’s mit der Kissenparade:

Kissenhülle mit Kassettenrekorder-Muster

 

Die weißen Umrisse des Kassettenrekorders sehen wie mit Schneiderkreide auf den Stoff gezeichnet aus. Siehst du die vollen weißen Kreise? Das sind die eingangs erwähnten aufgenähten Knöpfe. (Couchkissenbezug LAULU)

 

Das Bild zeigt ganz schön, wie schnell ein gut gemachtes Zierkissen einen simplen Holzstuhl aufwerten kann. Weiterlesen

5 Sofas, die wunderbar zum Industriestil passen

Gefallen dir Möbel im Industriestil* auch so gut wie mir? Dann kennst du ja bestimmt die für diesen Stil typischen Metallleuchten, Spindschränke und Palettenmöbel. Oder die höhenverstellbaren Hocker mit den kreisrunden Sitzflächen und Metallstühle.

 

Möchtest du im Wohnzimmer bequemer Sitzen, brauchst du eine gemütliche Couch. Welche Sofa-Designs toll zum Industriestil passen, möchte ich dir heute zeigen. Weiterlesen

Praktische Sitzkissen, Bodenkissen und Poufs

Neben dem Sofa und einem gemütlich gepolsterten Ohrensessel bleibt in einem überschaubar bemessenen Wohnzimmer kaum Platz für weitere Sitzgelegenheiten. Zum Glück gibt es kompakte, kreisrunde Bodenkissen und Poufs, die im Raum verteilt tolle Blickpunkte bilden und sich vielseitig verwenden lassen. Du kannst darauf nämlich nicht nur Platz nehmen, sondern beispielsweise deine Füße hochlagern. Vielleicht stellst du ja ein Tablett auf deinen Pouf. Dann hast du im Schnellverfahren und ganz kostengünstig einen bodennahen Couchtisch gebaut. Diese fünf Modelle gefallen mir besonders gut:

Pouf in cognacbrauner Lederoptik

 

Der Pouf in Lederoptik erinnert mich in seiner Erscheinung ein wenig an einen Vintage-Medizinball. Da ich Medizinball direkt mit Turnunterricht in Verbindung bringe, kann ich mir den Pouf als tollen Sitzplatz für chillige Nachmittage mit Freunden im Jugendzimmer vorstellen. Der cognacbraune Bezug kommt meiner Meinung nach auf einem mittelbraunen Holzfußboden oder einem cremeweißen (hochflorigen) Teppich am schönsten zur Geltung und passt garantiert farblich zu jeder Couch. (Sitzkissen MR. BIG von Butlers) Weiterlesen

4 Gründe, warum ins Wohnzimmer ein Kleiderschrank gehört

Jeder braucht in seiner Wohnung eine geräumige Aufbewahrungsmöglichkeit, in der kurzerhand all jene Sachen einen guten Platz finden, die zwar dringend aus dem Blickfeld verschwinden müssen, aber (noch) nicht entsorgt werden sollen.

 

Ich bin ja der Meinung zweitürige Kleiderschränke sind die besten Lagerräume für Haushaltsgegenstände aller Art, die du dir vorstellen kannst. Wobei ich aber auf keinen Fall den Schrank meine, in dem du deine Kleidung aufbewahrst, sondern ein besonders ansehnliches Schrankexemplar, das du im Wohnzimmer oder Flur aufstellst.

Diese 4 Punkte sprechen für einen Kleiderschrank im Wohnzimmer:

1. Kleiderschrank: Die Abmessungen

Zweitürige Schränke haben in der Regel eine Breite von 105 cm, eine Höhe von 190 cm und eine Tiefe von 50 cm.  Da sie so geräumig sind, kannst du selbst sperrige Sachen wie zum Beispiel kaum benutzte Elektrogeräte oder die zahlreichen Urlaubsmitbringsel von Tante Gabi und Onkel Ludwig mit Leichtigkeit darin verstauen. Weiterlesen

Eckschränke mit Regal- und Vitrinenelementen

Vielleicht bist auch du schon in deiner Wohnung gestanden und hast dir gedacht: „Was mache ich bloß mit dieser ungenützten Ecke?“ Normalerweise empfehle ich ja immer, Ecken mit ausgesuchten Einzelstücken zu dekorieren. Möglicherweise mit einer außergewöhnlichen Pflanze, die du wie ein Ausstellungsstück auf eine Säule platzierst, oder mit einem tollen Stuhlentwurf, den du so lange schräg ausrichtest, bis er den Platz in der Ecke effektvoll betont.

Doch Ecken lassen sich nicht nur dekorieren, du kannst sie auch möblieren. Am sinnvollsten (auch, weil du dadurch Stauraum gewinnst) gelingt dir das mit Eckschränken. Sie setzen sich wie herkömmliche Schränke häufig mit einem Kommodenteil und einem darauf abgestellten Regal- oder Vitrinenelement zusammen. Damit sie jede Ecke perfekt ausfüllen, werden sie jedoch dreieckig gestaltet und laufen in der Tiefe auf eine Spitze zu.

Eckschrank im Shabby-Chic

 

Der erste Eckschrank, den ich dir zeige, gefällt mir aus vielerlei Gründen. Zuallererst bin ich Fan der Lattenrückwand des Regalaufsatzes. Außerdem mag ich die Lamellentüren des Unterschrankes. Auch, weil dort die cremefarbene Lackierung sehr schön mit den dunklen Shabby-Stellen übersät ist. Und weil ich gerade die dunklen Seiten des Eckschranks beschreibe: Sehr gelungen finde ich die in dem dunklen Holzton belassene Abdeckplatte des Unterschrankes. Ein Farbkontrast, der am Kranzgesims ebenfalls seine außergewöhnliche Wirkung zeigt. (Eckschrank CABOTT COVE von Butlers) Weiterlesen