Du willst ein Wohnzimmer, in dem du so richtig abschalten und entspannen kannst?

Du willst ein Schlafzimmer, in dem du ohne Rückenschmerzen wie ein Baby schlummerst und gut gelaunt aus den Federn springst?

Du willst Kinderzimmer, in dem dein Nachwuchs gerne seine Aufgaben macht, Freunde einladen kann, fröhlich spielt und freiwillig ins Bett geht?

 

Kurz gesagt: Du wünschst dir ein Zuhause, in dem du dich Tag für Tag mehr als pudelwohl fühlst, das praktisch ist und dabei noch verdammt gut aussieht?

Aber, was du auch tust: Irgendwie werden deine Wohnwünsche nicht wahr?

Als Einrichtungsamateur ist es gar nicht so einfach quasi aus dem Stehgreif Wohnräume einzurichten, die begeistern.

  • Einrichtungsgegenstände für 1, 2, 3, 4 oder mehr Räume besorgen.
  • Herausfinden wie gut die Formen, Farben, Materialien der ausgewählten Möbel und Dekogegenstände zusammenpassen.
  • Möbel in der richtigen Größe auswählen.
  • Wissen, wie sich kleine Räume gefühlt größer machen lassen.
  • Die richtigen Wohnraumfarben auswählen.
  • Gute Dekoideen haben.
  • Dabei noch jederzeit das Budget im Blick haben.
  • Und so weiter und so fort.

Eine Menge Gelegenheiten ganz schön viel falsch zu machen, die sich da auftun, so komplett ohne Einrichtungs-Know-how.

Ich weiß genau, wovon ich schreibe.

Auch ich bin nicht als Einrichtungsprofi geboren.

Aber aus eigener Erfahrung klug geworden!

Hallo, ich bin Sonja. Als Online-Einrichtungsberaterin kitzle ich aus meinen Kundinnen die verborgensten Wohnwünsche heraus und sorge dafür, dass sie wahr werden.

Anfang der Nullerjahre, während meines (nicht beendeten) Architekturstudiums und meiner Arbeit in einem Architekturbüro, wurde mir plötzlich sonnenklar, dass ich keine Häuser bauen, sondern Wohnräume einrichten will.

Von da an brachte ich mir mein restliches Einrichtungswissen durch Learning by Doing und Training on the Job selbst bei.

Parallel dazu nahm ich erste Schreibaufträge – natürlich in meinem geliebten Wohn- und Lifestylebereich – an. Später verdiente ich meine Brötchen als freie Texterin und Autorin für verschiedene Agenturen und Unternehmen aus der Möbel-, Design- und Heimwerkerbranche.

Im Sommer2012 startete ich meinen Blog, diemoebelbloggerin.

Ich wollte zur Abwechslung wieder einfach völlig frei schreiben. Einmal keine Briefingvorgaben von Auftraggebern befolgen. Mein eigenes Ding machen.

Kaum war diemoebelbloggerin ein paar Monate online, erreichten mich die ersten E-Mails mit Einrichtungsfragen.

  • Wo kann ich Möbel xy kaufen?
  • Wie kann ich meine Wände im Used-Look streichen?
  • Wie kann ich mein schmales Wohnzimmer breiter machen?
  • Wie bekomme ich mehr Licht in den Flur?
  • Ich habe keine Idee, wie ich mein Esszimmer gestalten soll. Was meinst du?
  • ...

Je mehr Einrichtungsfragen ich erfolgreich beantworten konnte, desto klarer wurde mir: Ich werde Online-Einrichtungsberaterin! Das kann ich. Das will ich.

Mittlerweile plane ich in Vollzeit für meine Kundinnen Wohnzimmer, Flure, Schlafzimmer, Babyzimmer, Kinderzimmer, Jugendzimmer und Arbeitszimmer mit Wow-Faktor.

Meine umsetzungsbereiten Einrichtungskonzepte bestehen je nach Projekt aus:

Moodboards

Damit du dir ein Bild von deinen Wunschmöbeln und -accessoires machen kannst.

Grundrisspläne

Damit du weißt, wo im Raum deine Möbel am besten zur Geltung kommen.

3D-Pläne

Damit du dir vorstellen kannst, wie es bei dir daheim bald aussehen kann.

Soll deine ganz persönliche Wunscheinrichtung endlich wahr werden?

Für Selbstplaner habe ich ein einfach Schritte-System entwickelt, mit dem Einrichten mit Hausverstand, Bauchgefühl und Augenmaß klappt.

So kannst du Einrichtungsfehler vermeiden oder wieder gut machen.

Die kostenlose Kennenlern-Variante ist der Einrichtungs-Guide.

%d Bloggern gefällt das: