Windlichter und Laternen für den Garten

Mit Beginn der neuen Outdoor-Saison werden wieder überall Laternen und Windlichter angeboten. Mir gefallen die Billigangebote ja überhaupt nicht. Die Verarbeitung ist häufig zu schlampig und die Farben sind immer einen Tick zu grell. Alle Jahre wieder nichts Neues, also. Ich habe dann aber doch noch ein paar Exemplare entdeckt, die sich positiv von der Masse abheben. Bitteschön, meine Top 5:

Windlicht: Vergitterte Glasglocke

Ob diese Laterne letztendlich nicht doch ein Windlicht ist, darüber lässt sich streiten. Fest steht jedenfalls, dass dieser „Kerzenlichtspender“ unheimlich toll aussieht. Ich habe mich natürlich gleich wieder in die Patina an den Metallteilen verliebt. Sie erweckt den Anschein, als ob die Laterne den ganzen Sommer im Freien gestanden hätte und etlichen Regengüssen ausgesetzt war. Auch die vergitterte Glaskuppel wirkt unheimlich cool. (Laterne von Loop the Loop) 


Entdecke meine Lieblings-Produkte der Woche


Laternen: Vertraute Form, frische Farbe

Diese Laterne ist ganz klassisch gebaut – nämlich mit Sockel, gewölbtem Glaszylinder, Kuppel und Henkelgriff. Sie erinnert an die Zeit, als es noch kein elektrisches Licht gab und die Menschen nachts mit Kerzenlicht in der Hand umherwanderten. Die pastellgelbe Lackierung löst bei mir Träume an locker-leichte, unbeschwerte Sommerferien in einem Strandhaus aus. (Laterne von Loop the Loop)

In abgetöntem Himmelblau

Vom Aufbau her sind diese Laterne und die eben beschriebene gleich. Lediglich die Lackierung ist anders. Ich kann mich beim besten Willen nicht entscheiden, welcher Farbton mir nun besser gefällt. Beide Laternen sind ja pastellig, passen also zusammen. Da kommt mir die Idee, gleich beide miteinander zu kombinieren. Vielleicht platzierst du eine auf dem Tisch und lässt die andere von der Terrassenüberdachung baumeln, stellst sie stufenweise auf den Treppen zum Hauseingang ab, … (Laterne von Loop the Loop)

Tisch-Laterne einmal anders

Bei der Laterne hat mich die runde Form überrascht. Wie eine gläserne Trommel steht die erfrischend andere Lichtquelle da. Vier Kugelfüßchen an der Unterseite geben der Konstruktion Halt. Das Mintgrün ist eine besonders bezaubernde Frühlingsfarbe. Mir gefällt’s. (Laterne von Hübsch Home Interior & Design)

Garten-Laterne mit geometrischer Grundform

Auch die Laterne hat bei mir gepunktet, weil sie auf eine unübliche Grundfläche – ein Dreieck – zurückgeht. Anstelle eines Teelichts wird hier eine Stabkerze eingesetzt, um ein warmes Stimmungslicht zu zaubern. (Laterne von Hübsch Home Interior & Design)

Fotos: looptheloop.org.uk (3), hubsch-interior.com (2)

Mehr Artikel zum Thema Balkon & Garten:
Gartensessel und Chillmöglichkeiten für den Garten
Gartensofas und Beistelltische für das Outdoor-Wohnzimmer

diemoebelbloggerin

diemoebelbloggerin

Ich bin Texterin, Autorin und Bloggerin. Für Unternehmen aus der Möbel- & Einrichtungsbranche entwickle und verfasse ich Produktbeschreibungen, Newsletter, Servicetexte und viele andere Web- und Printbeiträge. Als diemoebelbloggerin veröffentliche ich seit 2012 die schönsten Wohngegenstände quer durch alle Epochen zum Kennenlernen und Nachshoppen.
diemoebelbloggerin

4 Kommentare

    1. Hallo Biggi,

      die Laterne ist von Hübsch Home Interior & Design.

      Auf der Hübsch-Homepage findest du unter der Rubrik „Verkäufer finden“ – Direktlink: hubsch-interior.com/deutsch/privat/verkaeufer-finden/verkaeufer-finden.aspx – nach Ländern sortierte Online-Shops bzw. Geschäfte in deiner Nähe, die Produkte dieser Marke verkaufen.

      Den Preis der Laterne konnte ich leider nicht in Erfahrung bringen.

      Liebe Grüße
      diemoebelbloggerin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*