Witzige Kleinigkeiten für den gedeckten Tisch

Lädst du Gäste zum Essen ein, sollte der Tisch gut gedeckt und ein bisschen geschmückt sein. Dann brauchst du nur noch darauf zu achten, dass alle gut versorgt sind und der Gesprächsstoff nicht ausgeht. Als Gastgeber kommt da ganz schön etwas auf dich zu. Zum Glück habe ich ein paar Dinge entdeckt, mit denen du jedes Zusammentreffen bei Tisch mit Humor nehmen kannst.

Tischlein, deck dich

Ob der Dessertlöffel wirklich links neben dem Teller liegt oder doch besser oberhalb davon, musst du dir in Zukunft nicht mehr lange überlegen. Auf diesen Tischsets ist nämlich schwarz auf weiß alles was du wissen musst eingezeichnet – und auch beschrieben. Mithilfe dieser Vorlage kannst du deinen Tisch ganz entspannt und garantiert richtig eindecken. (Tischset Kniggerich von Donkey Products)

Hilfreicher Serviettenfalter für den gedeckten Tisch

Eine Serviette diagonal zu einem Dreieck zu falten ist keine schwere Übung. Alles, was darüber hinausgeht, wird da schon kniffliger. Möchtest du deinen Tisch stilvoll decken, aber keinen Serviettenfaltkurs besuchen, kann ich dir diese vorgelochten Servietten empfehlen. Das Lochmuster hat eine ganz bestimmte Funktion: Knickst du die Serviette entlang der Hilfslinien um, kannst du ganz mühelos effektvolle Serviettenkunstwerke falten. (Servietten Napkin Twofold von Drog)

Klassisch-modernes Stimmungslicht für den gedeckten Tisch

Auf einen gut gedeckten Tisch gehört ein stimmungsvolles Licht. Deshalb darf ein Kerzenhalter samt Kerze nicht fehlen. Dieses leuchtend-grüne Modell wurde von der Kerzenspitze bis zum kreisrunden Standfuß aus einem einzigen Wachsguss gefertigt. Diese witzige Idee und die knallige Farbe machen das sonst klassische Kerze/Kerzenhalter-Duo zu etwas ganz Besonderem.

So sieht die Kerze nach ein paar Betriebsstunden aus. Und sie ist noch lange nicht am Ende. Ich persönlich mag es ja unheimlich gerne, wenn das Wachs so zähflüssig runtertropft. (Kerze Candlelightdinner von Donkey Products)

Cleverer Platzhalter

Beim Tortenessen will eigentlich traditionell nie jemand das letzte Stück nehmen. Scheinbar möchte keiner den anderen etwas wegessen. Was da immer für ein Theater veranstaltet wird. „Möchtest du noch ein Stück?“ „Nein danke, nimm du.“ … Dabei würde doch eh jeder selbst gerne zugreifen.

Auf dieser Tortenplatte bleibt immer ein Stück stehen. Es wurde ja so eingeplant. Und wenn du das nächste Mal einem deiner Gäste das letzte Stück Torte schmackhaft machen willst, sagst du mit einem Augenzwinkern „Greif ruhig zu. Ich hab ja schon.“ Irgendwohin musste das echte Tortenstück, das durch das Platzhalterstück ersetzt wurde, ja ausgelagert werden. (Tortenteller Anstandsstück von Donkey Products)

Willkommener Ideenlieferant

Bei jedem noch so gemütlichen Zusammensitzen kommt irgendwann der Punkt, an dem das Gespräch ins Stocken gerät. Am besten servierst du genau dann etwas Kaffee. Die beschrifteten Tassen und Untersetzer geben frische Denkanstöße und bringen die Konversation wieder in Gang. (Kaffeetasse My Cup Of Thoughts von Droog)

Süßes Tafelsilber

Dieser Löffel sieht aus, als ob er komplett mit süßem Zuckerguss vollgekleckert wäre. Ich finde diese Designidee einfach genial. (Löffel Mouth Watering Spoons von Droog)

Fotos: donkey-products.com (5), droog.com (3)

Hol dir jetzt deinen Einrichtungsguide:

diemoebelbloggerin

Hallo, ich bin Sonja. Ich helfe dir, deine Wohn- & Arbeitsräume nach deinen Bedürfnissen zu gestalten. Immer einfach mit Hausverstand!
diemoebelbloggerin

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*