Gesammelte Einrichtungstipps und Wohnweisheiten, Nr. 43

Auch die letzte Februarwoche beginnt nicht ohne fünf neue Einrichtungstipps und Wohnweisheiten zum Lesen, Ausprobieren.

Lies heute beispielsweise darüber, wie du ohne Nähmaschine, Nadel oder Faden Vorhänge und Gardinen auf die richtige Länge bringst, wie du beim Tapetenkauf im Fachhandel Geld sparen kannst und warum du Bilder und Rahmen besser als Gesamtkunstwerke ansiehst.

Wie lautet dein bester Einrichtungstipp?

Lerne meine Lieblingsgegenstände kennen:

Bilder und Rahmen aufeinander abstimmen und als Gesamtkunstwerke betrachten vom Stil her passend oder bewusst im Kontrast .


Keine Ahnung vom Einrichten und trotzdem Räume gestalten wie ein Profi?

Schaffst du!

Du brauchst nur ein wenig Bauchgefühl, Hausverstand … und diese kinderleichte Einrichtungsstrategie.

Lerne jetzt mein Wow!-Zuhause-E-Book kennen und machs dir einfach schön!


Tapeten im Baumarkt oder im Fachgeschäft günstig kaufen

kompletten Möbelhausprogrammen fehlt das gewisse Etwas langweilig normal

Vorhänge nicht nähen sondern kürzen und ein Saumband aufbügeln

mit Blumenzwiebeln den Frühling ins Haus holen

diemoebelbloggerin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*