Günstig & modern: 13 Sofas für unter 700 Euro

Sofas, wie aus dem Einrichtungsmagazin – nur günstig und somit für so gut wie jeden erschwinglich. Ob das möglich ist? Mal sehen. Ich habe mir jedenfalls ein Preislimit von 700 Euro gesetzt und abgewartet, welche Entdeckungen ich mache.

Günstige Sofas, die wie unbezahlbar aussehen: Meine Suchkriterien

  • Beliebte Modelle, wie aus Einrichtungs- oder Designmagazinen
  • Klassisch-moderner bzw. zeitlos schöner Gesamteindruck
  • Optisch problemlos in eine bestehende Wohnzimmer-Möblierung integrierbar
  • Sitzplätze für 2 – 3 Personen
  • Preislimit: 700 Euro

Mein Tipp: Diese 13 Sofas solltest du dir näher ansehen

Sofas günstig modern skandinavisch

1. Gerade Grundform, vier Beine, die für ganz viel Offenheit (und somit Leichtigkeit) sorgen, je 2 Sitz- und Rückenkissen, dazu 2 Lendenkissen und der beigefarbene Bezug: Sofas dieser Art findet man überall dort, wo klassisch, modern und chic gewohnt wird. Eindeutig eine Couch im Stil der typisch italienischen Designsofa-Tradition.


Entdecke meine Lieblings-Produkte der Woche


2. Dieses Sofa ist ganz ähnlich aufgebaut. Nur, dass die cremefarbenen Kissen in einem nugatbraunen „Rahmen“ aus Holz stecken. Ich mag den Farbkontrast, weil er der Couch eine ganz besondere Ausstrahlung gibt. Die Füße wurden passend zur braunen Umrandung aus Holz gefertigt. Deshalb blitzen sie – anders als zum Beispiel verchromte Füße – auch nicht hervor, sondern fügen sich nahtlos ins Gesamtbild ein.

3. Ein Clubsofa gehört natürlich auch zu den klassischen Polstermöbeln. Dieser Stil stammt aus England und entwickelte sich aus der traditionellen Möblierung der dort beliebten Herrenclubs. Typisch sind der nach hinten geneigte Rücken und die vorne abgerundeten Armablagen. Weil das Leder so schön abgenutzt wirkt, passen Sofas dieser Art hervorragend zum Industriestil oder Vintagelook.

4. a & 4. b Die beiden nächsten Sofas sind sogenannte Chesterfieldsofas. Es gibt drei Erkennungszeichen. Rücken und Armlehen verlaufen auf einer Höhe und sind nach außen eingerollt. Dazu kommen die losen Sitzkissen und natürlich das Steppmuster, die Kapitonierung, im Rücken- und Armlehnenbereich – manchmal auch auf den Sitzkissen. Ein cooler Sofastil, der gerne in Männerwohnzimmern, beim Loftstil oder Industriestyle verwendet wird.

5. Ebenfalls ein moderner Klassiker wie Couch Nummer 1 ist das rote Sofa. Auffälligkeit: Die Armlehnen sind schmal und die Beine ausgestellt.

6. Das hellblaue Sofa mit seiner leicht aufgeplusterten Polsterung ist ein richtig modernes Designersofa. Es lässt sich aufgrund Form und Farbe wunderbar in den skandinavischen Stil einordnen. Besonders gelungen finde ich das zarte Untergestell aus Kieferholz.

7. Ähnlich wie Nummer 6 hat auch das grau bezogene Sofa ein Holzuntergestell. Es macht aufgrund der geradlinigen Polsterung aber einen deutlich zarteren Eindruck.

8. Das türkise Sofa verläuft vom Armlehnen- über den Rückenbereich ebenfalls in einer Ebene – ähnlich wie die beiden Chesterfields (4. a & 4. b). Nur kantiger, farbenfroher und daher deutlich moderner.

9. Sehr feminin (nämlich gerundet) ist das mintgrüne Sofa geformt. Eine Mischung aus englischem, französischem und italienischem Design. Auffällig sind die zahlreichen Rückenkissen.

10. Durch einen kräftigen Beerenton fällt dieses Sofa auf. Auf lose Kissen wurde verzichtet. Dafür wurde auf eine Kombination aus geraden Linien und sanften Rundungen sämtlicher Ecken und Kanten gesetzt.

11. Sofa 1 und Sofa 11 haben ein Design tragen aber einen anderen Bezug. Macht der beige Bezug die Couch italienisch, lässt die silbergraue Variante das Sofa eher skandinavisch zur Geltung kommen.

12. Das Designprinzip (abnehmbarer Bezug, viele Rückenkissen, weiche Optik) orientiert sich am französischen, englischen oder skandinavischen Landhausstil. Der Bezugsstoff in Jeansoptik macht das Sofa richtig lässig. Das Ergebnis ist eine gemütliche Knautschzone für coole Wohnzimmer oder Jugendzimmer.

Lust dein Wohnzimmer mit einem gut aussehenden günstigen Sofa zu verschönern?

Geh einfach mit der Maus auf das +. Dann öffnen sich nähere Produktinformationen und der Link zum Shop.

Machs dir schön!

 

diemoebelbloggerin

diemoebelbloggerin

Ich bin Texterin, Autorin und Bloggerin. Für Unternehmen aus der Möbel- & Einrichtungsbranche entwickle und verfasse ich Produktbeschreibungen, Newsletter, Servicetexte und viele andere Web- und Printbeiträge. Als diemoebelbloggerin veröffentliche ich seit 2012 die schönsten Wohngegenstände quer durch alle Epochen zum Kennenlernen und Nachshoppen.
diemoebelbloggerin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*