Fototapeten: Ziegelmotive

Warum in der Werbefotografie so häufig in alten Fabriksgebäuden geknipst wird? Ganz klar: Rohe Ziegelwände bilden eben eine beeindruckende Kulisse. Hol dir etwas davon in dein eigenes Wohnzimmer – in Form von Fototapeten mit Ziegelmotiven.

güngstige Backsteintapete Fototapeten mit Ziegelmotiven hohe Qualität

Wie kommst du sonst noch zu einer Wand in Ziegeloptik? Nun ja, wenn du in einem Altbau lebst, kannst du Schicht für Schicht den Putz abklopfen und schon wird eine Ziegelwand mit schönen Gebrauchsspuren sichtbar. Vergiss aber nicht: Wohnst du zur Miete, wird dein Vermieter keine Freudensprünge machen, wenn du in seiner Wohnung Ziegelstein um Ziegelstein freilegst. Außerdem musst du bevor du ausziehst alles wieder verputzen.


Entdecke meine Lieblings-Produkte der Woche

Fototapeten mit Ziegelmotiven

Ziegeltapeten sind ein tolles Gestaltungsmittel, um den Eindruck eines stillgelegten Fabrikgebäudes in die eigenen vier Wände zu bekommen – und das ganz ohne zu Hammer und Meißel zu greifen. Tapeten in Ziegeloptik gibt es schon für wenige Euro in jedem Baumarkt. Meist sind das Papiertapeten, auf die per Digitaldruck die Illusion eines Mauerwerks aufgebracht wurde. Du ahnst es vielleicht: Da der Preis so wunderbar niedrig ist, lässt aber die Optik in vielen Fällen zu wünschen übrig. Leider sind die Bildpunkte bei Fototapeten der untersten Preisklasse oft schon auf mittlerer Distanz recht deutlich zu erkennen. Womit der schöne Fake dahin wäre.

Was mir außerdem bei den Billigtapeten immer sofort in den Augen wehtut, ist die ungünstige Farbwahl. Die aufgedruckten orangeroten Ziegel sind immer mindestens einen Tick zu grell (was viel zu unnatürlich wirkt) und auch die Schatten und Einzelheiten wie Mörtel oder abgesprungene Ecken und Kanten sind zu wenig deutlich herausgearbeitet, um das Ganze wirklich einigermaßen realitätsnah erscheinen zu lassen.

Es gilt im Grunde die Faustregel: Je mehr eine Tapetenrolle kostet, desto besser sieht das Endergebnis an der Wand aus. Was aber nicht ausschließt, dass in der Günstig-Kategorie überhaupt nichts Brauchbares dabei ist. Du musst eben dementsprechend mehr Zeit für deine Suche investieren – und wissen, worauf es bei der Auswahl ankommt.

Damit die Illusion perfekt wird, brauchst du eigentlich nur ganze drei Tipps beachten:

#1: Pass auf, dass die Farben nicht zu grell ausgefallen sind.

#2: Die zwischen den Ziegeln liegende Mörtelschicht muss abwechslungsreich gestaltet sein und ein lebendiges Licht- und Schattenspiel bieten. Nur dann treten die einzelnen Backsteine richtiggehend dreidimensional hervor. Ist in die Tapete eine Struktur eingearbeitet, entspricht der Gesamteindruck noch mehr der Realität.

#3: Die Tapete sollte auch in der Nähe noch mit einer gemauerten Wand verwechselt werden – im Idealfall sind die Bildpunkte erst unter der Lupe sichtbar.

Übrigens: Bei supertapete.de habe ich eine reichhaltige Auswahl an Fototapeten mit Ziegelmotiven und Co. gefunden, bei der Preis und Optik stimmen.

diemoebelbloggerin

diemoebelbloggerin

Ich bin Texterin, Autorin und Bloggerin. Für Unternehmen aus der Möbel- & Einrichtungsbranche entwickle und verfasse ich Produktbeschreibungen, Newsletter, Servicetexte und viele andere Web- und Printbeiträge. Als diemoebelbloggerin veröffentliche ich seit 2012 die schönsten Wohngegenstände quer durch alle Epochen zum Kennenlernen und Nachshoppen.
diemoebelbloggerin

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*