Mit Samt-Farbe zu Wänden mit Samteffekt

Du kennst sicher folgenden Spruch zur Bestimmung der Himmelsrichtungen: Im Osten geht die Sonne auf, im Süden hält sie Mittagslauf, im Westen will sie untergehen, … Dann weißt du ja auch, dass sie im Norden nie zu sehen ist. Und genau das spürt man, an so kalten Tagen wie in diesem Frühling in nach ebendort ausgerichteten Wohnräumen. Was sich an heißen Sommertagen angenehm kühl anfühlt, ist jetzt (und natürlich im Winter) einfach nur kalt und ungemütlich. Kuschelwarme Wohlfühltemperaturen darfst du dir ohne die tatkräftige Unterstützung deiner Heizung nicht erwarten – aber von Samt-Farbe.

Probeanstriche mit Samt-Farbe

Möchtest du die Raumtemperatur anheben, ohne die Heizung einzuschalten, solltest du dich um deine 4 Wände, die mindestens 2,60 m rings um dich in die Höhe ragen, kümmern. Denn sie sind hauptverantwortlich für ein angenehmes Wohnambiente.

Dass warme Farben wie Rot oder Orange einem Raum richtig einheizen, klingt einleuchtend. Wenn diese Töne jedoch nicht zu deinen Favoriten zählen, spielst du eben mit der Farbtextur.

Die hier abgebildeten Farbfelder sind Farbkarten, die ich kürzlich wiederentdeckt habe. (Meine Lieblingstöne sind übrigens das Petrol links unten, das Grasgrün rechts oben und der braune Ockerton ganz am Ende.) Sie sollen dir zeigen, wie mit Samt-Effektfarbe gestrichene Wände aussehen könnten. 

Mich erinnert das Streichergebnis mit dieser Effektfarbe immer an eine pelzige Pfirsichhaut. Dazu kommt noch das changierende Schattenspiel, das sich entlang der Wand ergibt. Und eben diese beiden Eigenschaften (also die pelzige Textur und die Hell-dunkel-Kontraste) machen einen von vornherein unterkühlten Raum um einige gefühlte Grad wärmer.

Samt-Effektfarbe gibt es in gut sortierten Baumärkten fix und fertig zu kaufen – und zwar in zwei Eimern. Denn Grund- und Effektfarbe werden getrennt voneinander aufbewahrt.

Der Farbauftrag erfolgt in zwei Durchgängen: Zuerst wird die Grundfarbe mit einem kurzflorigen Farbroller aufgerollt. Nachdem sie gut getrocknet ist, kann im nächsten Schritt der Samteffekt an die Wand gebracht werden. Dafür nimmst du ebenfalls den Farbroller oder du verwendest einen Wischer bzw. eine Kelle und trägst den Special-Effekt so über die Wand verteilt auf, wie es dir am besten gefällt.

An dieser Stelle kommt mein bester Tipp: Wenn du neue Wandfarben oder Streichtechniken ausprobierst, bei denen du nicht sicher bist, ob dir das Endergebnis gefällt, beginn eben an einer Stelle, die später von einem großen Möbelstück verdeckt wird. Damit schonst du deine Nerven, weil du dir das stundenlange Bangen, wie es hinterher aussehen wird, ersparst.

P. S.: Mit Samt-Effektfarbe gestrichene Wände sehen nicht nur toll aus, sondern können dir dabei helfen Heizkosten zu senken. So der Wettergott will, wird es in wenigen Tagen wieder warm, aber vergiss nicht: Die nächste Herbst-/Wintersaison kommt früher, als dir lieb ist. Darum fang rechtzeitig an!

Viel Spaß beim Nachstreichen!

Lesetipp für Unentschlossene:
Mut zur Wandfarbe

Hol dir jetzt deinen Einrichtungsguide:

diemoebelbloggerin

Hallo, ich bin Sonja. Ich helfe dir, deine Wohn- & Arbeitsräume nach deinen Bedürfnissen zu gestalten. Immer einfach mit Hausverstand!
diemoebelbloggerin

5 Kommentare

    1. Geht mir genauso! Wenn ich genug Möbel und Accessoires in diesem Ton beisammen habe, veröffentliche ich einen Artikel mit dem Titel „5 Gegenstände in Petrol“. Mal sehen, wie schwer/einfach die Suche wird …

  1. Hey meine Liebe, ich liebe deinen Blog! Ich bin gerade am Restaurieren eines wunderschönen Schminkschränkchens und verzweifelt auf der Suche nach Samtfarbe -mit pelziger Textur wie du sie beschreibst! Ich wäre unendlich dankbar, wenn du mir mitteilen könntest, wie deine Farbe heißt, da ich bisher nirgendwo fündig wurde und mir leider auch niemand etwas dazu sagen kann, egal wen ich frage. Das wäre wundervoll 🙂 danke!

    1. Hallo Lara,

      ist zwar schon länger her, aber ich bin mir ziemlich sicher die Farbe hieß „Wandfarbe mit Samteffekt“. Jedenfalls war sie von Hornbach – wenn ich mich richtig erinnere, eine Eigenmarke.

      Ob die Farbe aktuell noch im Sortiment ist, kann ich dir nicht sagen. Bei einer kurzen Online-Recherche habe ich sie leider nicht mehr gefunden. Dafür aber die „Struktureffektfarbe StyleColor SAND autumn brown“. Die ist ebenfalls von Hornbach und erzeugt, denke ich, einen ähnlichen Effekt. Der Link: hornbach.de/shop/Struktureffektfarbe-StyleColor-SAND-autumn-brown-10-kg/8539473/artikel.html

      Wie wär’s mit einem Anstrich mit Kreidefarbe für dein Schminkschränkchen? Der hinterlässt ebenfalls einen samtigen Eindruck.

      Kreidefarbe selber machen: http://diemoebelbloggerin.wordpress.com/2015/08/07/video-tutorial-kreidefarbechalk-paint-einfach-selber-machen/

      Viel Erfolg beim Aufstöbern der passenden Farbe!

      Liebe Grüße 🙂
      Sonja – diemoebelbloggerin

  2. Huhu Sonja, ich war dieses Jahr in Italien. Und Bekannte von mir hatten die Wände gestrichen, ich dachte zuerst das wäre eine Tapete mit Streifen, aber Nein das ist Farbe gewesen. Das war so was von super schön.
    Weiss evtl. Liebe Sonja wo ich die Farbe hier bekomme oder wie die Farbe sich nennt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*