4 Gründe, warum ins Wohnzimmer ein Kleiderschrank gehört

Jeder braucht in seiner Wohnung eine geräumige Aufbewahrungsmöglichkeit, in der kurzerhand all jene Sachen einen guten Platz finden, die zwar dringend aus dem Blickfeld verschwinden müssen, aber (noch) nicht entsorgt werden sollen.

 

Ich bin ja der Meinung zweitürige Kleiderschränke sind die besten Lagerräume für Haushaltsgegenstände aller Art, die du dir vorstellen kannst. Wobei ich aber auf keinen Fall den Schrank meine, in dem du deine Kleidung aufbewahrst, sondern ein besonders ansehnliches Schrankexemplar, das du im Wohnzimmer oder Flur aufstellst.


Entdecke meine Lieblings-Produkte der Woche


Diese 4 Punkte sprechen für einen Kleiderschrank im Wohnzimmer:

1. Kleiderschrank: Die Abmessungen

Zweitürige Schränke haben in der Regel eine Breite von 105 cm, eine Höhe von 190 cm und eine Tiefe von 50 cm.  Da sie so geräumig sind, kannst du selbst sperrige Sachen wie zum Beispiel kaum benutzte Elektrogeräte oder die zahlreichen Urlaubsmitbringsel von Tante Gabi und Onkel Ludwig mit Leichtigkeit darin verstauen.

2. Aus den Augen aus dem Sinn

Du machst einfach die Tür hinter deinem Krimskrams zu und schon ist aufgeräumt. Diese Methode ist ab und zu ganz toll, wenn sich beispielsweise Überraschungsbesuch ankündigt, bewährt sich aber auch im Alltag, falls du nicht ständig dein Hab und Gut sortieren willst.

3. Ausbaubares Innenleben

Nimm einen Einlegboden und lass dir im Baumarkt nach diesem Vorbild weitere Ablagebretter auf Maß zuschneiden. Für noch mehr Stauraum kannst du die neuen Fächer mit stapelbaren Boxen platzsparend auffüllen.

4. Immer ein schöner Anblick

Schränke mit Kassettenverzierungen, aufwendig gestalteten Beschlägen und Zieraufsätzen passen sich ebenso an fast jede bereits vorhandene Wohnzimmereinrichtung an, wie ganz moderne geradlinig gehaltene Entwürfe. Deshalb lassen sich Kleiderschränke bei akuten Stauraumproblemen jederzeit nachträglich zukaufen.

Fällt dir ein weiterer Grund ein, warum ein Kleiderschrank im Wohnzimmer einen Stammplatz bekommen sollte?

In der Kommentarbox ist Platz für deinen Beitrag!

Foto: Interio AG (interio.ch)

diemoebelbloggerin

diemoebelbloggerin

Hallo, ich bin Sonja. Ich helfe dir, deine Wohn- & Arbeitsräume nach deinen Bedürfnissen zu gestalten. Immer einfach mit Hausverstand!
diemoebelbloggerin

4 Kommentare

  1. In unserem Wohnzimmer steht auch einer. Etwas zu tief dafür, das er nur einen Fernseher und Bettwäsche beherbergt, aber wir mögen ihn sehr!
    LG Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*