Glühbirne mit Kabel: Hänge-, Tisch- und Bodenleuchten im Glühbirnenstil

Wenn früher eine Glühbirne mit Kabel von der Decke baumelte, war das ein sicheres Zeichen, dass man vor lauter Umzugsstress, noch keine Zeit gefunden hat, sich um die gestalterischen Details im neuen Zuhause zu kümmern. Mittlerweile ist die 3er-Kombination Kabel + Lampenfassung + Glühbirne längst eine anerkannte Leuchtenform, die zum Industriestil zählt und von vielen Designern und Herstellern immer wieder neu interpretiert wird. Tipp: Der Unterschied liegt im Detail. Darum schau genau hin!

Glühbirne mit Kabel: Wie am Schnürchen

Lampen im Glühbirnen-Design, soweit das Auge reicht. Kabel und Fassung haben jeweils die gleiche Farbe und hängen schnurgerade von der Decke herab. Diese Leuchtenart eignet sich hervorragend für Räume, die aufgrund ihrer begrenzten Platzangebotes keine voluminösen Lampenschirme vertragen. Die schwarze Variante verkörpert perfekt den Industriestil, während die bunten Kabel die Leuchten jung und modern interpretieren. Die weiße Hängeleuchte ist die unauffälligste, da sie vor einer ebenfalls weißen Wand fast unsichtbar mit ihr verschmilzt. Hast du schon deine Lieblingsfarbe entdeckt? (Glühbirnenleuchten von Muuto)


Entdecke meine Lieblings-Produkte der Woche


Glühbirne mit Kabel: Die schlanke Linie

Wie man ein Textilkabel im schwarz-weißen Zickzackmuster, eine Lampenfassung und eine Glühbirne schmücken kann? Eine Möglichkeit wären beispielsweise 8 Holzkugeln in verschiedenen Durchmessern, die auf das Kabel gefädelt werden. Denkbar einfach, aber wirkungsvoll, wie ich finde. Die schmale Pendelleuchte könnte über deinem Schreibtisch angebracht bei kniffligen Aufgaben für die nötige Erleuchtung sorgen. (Pendelleuchte im Glühbirnendesign von Bloomingville)

Glühbirne mit Kabel: Natur trifft Technik

Beachtest du die Leuchtenform, scheint erst mal alles wie gewohnt. Fokussierst du deinen Blick auf die Fassung, wird die Konstruktion schon ungewöhnlicher. Der hölzerne Sockel ergibt nämlich einen durchaus unerwarteten Materialmix, den ich im Zusammenhang mit Glühbirnenleuchten zum ersten Mal sehe. Eine wirklich positive Überraschung. (Hängeleuchte im Glühbirnenlook von Bloomingville)

Ganz schön stylish

Hier präsentiere ich dir ganz in Weiß eine Designvariante der Glühbirnenleuchten. Das eigentliche Leuchtmittel wird von einem Keramikschirm in Glühbirnenform umhüllt. Selbst das Gewinde am Schraubsockel wurde der handelsüblichen Glühbirne nachempfunden. Und mal ganz ehrlich: Der am unteren Ende abgeflachte Lampenschirm ähnelt in gewisser Weise auch einer essbaren Birne. Vielleicht hast du mithilfe dieser Assoziation soeben deine ideale Küchenlampe gefunden. (Keramikleuchte in Glühbirnenform von Bloomingville)

Gebündelte Leuchtkraft

Die pechschwarzen Textilkabel harmonieren farblich hervorragend mit den auf Hochglanz polierten Lampenfassungen in Chromoptik – die übrigens bereits schimmern und funkeln, selbst wenn die 7 Birnen noch nicht einmal eingeschaltet sind. Bringt dein Wohnzimmer oder deinen Esstisch garantiert zum Strahlen. (Bündelleuchte von Bloomingville)

Glühbirne mit Kabel: Rutschfeste Schlangenlinien

Falls du bis jetzt gedacht hast Glühbirnenlampen baumeln ausschließlich von der Decke, darf ich dir diese Tischleuchte vorstellen. Obwohl das auffällig pinke Textilkabel die Aufmerksamkeit auf sich zieht, beachte auch den weißen Silikonring, der die Birne umhüllt. Er sorgt nämlich dafür, dass die Lampe an Ort und Stelle liegen bleibt und nicht von der Kommode kullert. Ermöglicht eine wunderschöne indirekte Beleuchtung deines Wohnzimmers. (Tischleuchte im Industriestil von Bloomingville)

Glühbirne mit Kabel: Strich und Faden

Die wohl schmalste und biegsamste Bodenleuchte der Welt, wie ich meine. Erinnert mich sofort an ein geschwungenes Lasso. Mir fällt dazu aber noch eine weitere Interpretationsmöglichkeit ein: Nämlich eine Schlange, die sich zu orientalischer Flötenmusik rhythmisch aus ihrem Korb windet. Wenn dir diese Leuchten-Bauart gefällt, wäre doch auch die kleine Version für das Sideboard etwas für dich. (Cord lamp & Cord lamp mini von Designhouse Stockholm)

Fotos: muuto.com, bloomingville.com (5), designhousestockholm.com

Meine Klick-Vorschläge:
Hängeleuchten im Recycling-Look
Leuchten im Industriestil

diemoebelbloggerin

diemoebelbloggerin

Hallo, ich bin Sonja. Ich helfe dir, deine Wohn- & Arbeitsräume nach deinen Bedürfnissen zu gestalten. Immer einfach mit Hausverstand!
diemoebelbloggerin

6 Kommentare

  1. Hi, tolle Designsammlung auf dem Blog !! Gibt es auch onlineshops bei denen man die Einzelteile für die Hängelampe – also Kabel + Fassung, bestellen kann und selbst basteln kann ?
    Grüße

    1. Hallo Maren,

      bunte Textil-Lampenkabel mit Keramikfassung gibt es u. a. von
      – Bloomingville (z. B. bei millaundkarl.de/shop/Hersteller/Bloomingville/3/)
      – Rie Elise Larsen (z. B. bei emilundpaula.de/Rie-Elise-Larsen-bunte-Lampenkabel)

      Ein mit Sisalband umwickeltes Lampenkabel von Madam Stoltz habe ich bei wohnscheune-shop.de/Lampenkabel gefunden.

      Liebe Grüße 🙂

  2. Halloooo…tolle Ideen…zu der Idee mit den vielen bunten Glühlampen, die von der Decke hängen….wenn es nur eine stromquelle unter der Decke gibt…wie löst man ( Frau) das ?

    1. Hallo,

      steht nur ein Deckenauslass zur Verfügung, werden nach der Lampenmontage (mit Deckenhaken) die einzelnen Lampenkabel einfach zur Stromquelle mit den drei Hauptadern geführt. Mit einer auf den Hauptadern montierten Verbinderdosenklemme lassen sich die Anschlusspunkte für alle Leuchten erzeugen.
      Die leider sichtbar entlang der Decke laufenden Lampenkabel können mit einer passgenauen in der Deckenfarbe gestrichenen Holz- oder Rigipsplatte verdeckt werden.

      Als Alternative käme noch eine nicht ganz so preiswerte Möglichkeit infrage: Mithilfe einer Stromschiene lassen sich einzelne Lampen schön aufreihen und über die integrierten Adapter mit dem Stromanschluss an der Decke verbinden.

      Liebe Grüße 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*