Mittwochsfundstück: Ast, Seile und Befestigungsmaterial: Die Hängekleiderstange zum Selbermachen

Heute darf ich dir ein ganz besonderes Mittwochsfundstück zeigen. Es stammt von ekomia und ist erst dann ein Wohngegenstand, wenn du einen daraus machst. Du bekommst nämlich in einer Tüte Haken, Dübel, Seile und eine DIY-Anleitung zugeschickt, aus der du dir eine Hängegarderobe bauen kannst. Und zwar eine zurzeit sehr, sehr angesagte DIY Garderobe: eine Ast-Kleiderstange, die an zwei Seilen von der Decke baumelt.

 

Ich weiß nicht, wie oft du durch Einrichtungsmagazine blätterst oder auf Fotoplattformen wie Pinterest unterwegs bist. Aber dort siehst du diese coolen Hängekleiderstangen in loftähnlich gestalteten Wohnräumen immer häufiger. Ihr spartanisches Design passt aber auch wirklich bestens zum Industriestil.


Entdecke meine Lieblings-Produkte der Woche

DIY Garderobe: Das Aufbau-Material und die Montage-Anleitung

 

So kommt die Hängegarderobe „Walden“ zu dir nach Hause: In ihre Einzelteile zerlegt und in einer Tüte verpackt – natürlich zusammen mit einer Montageanleitung.

 

Hier präsentiert sich der Inhalt: Zwei Seile und jeweils ebenso viele Dübel und Haken. Aber ein wesentlicher Teil fehlt: die Kleiderstange. Um die musst du dich schon selbst kümmern. Bei einem schönen Spaziergang im Wald wirst du bestimmt was Passendes – und vor allem Stabiles – finden. Das Beste: Die Stange ist ein Geschenk der Natur und somit gratis. Wobei: Das ganze Do-it-Yourself-Kit ist im Grund fast geschenkt. Es kostet nämlich nicht mehr als 15 Euro.

So jetzt bist du dran: Kleiderstangen-Set bestellen, Ast suchen, Lieblingsoutfits gut sichtbar aufhängen. So macht Mode Spaß!

Angenehme Wochenmitte!

Fotos & Shoppingmöglichkeit: ekomia.de (3)

Entdecke auch diese Kleiderschränke und Garderobenständer:

Optisch täuschende Kleiderschränke
4 Gründe, warum ins Wohnzimmer ein Kleiderschrank gehört
Originelle und praktische Garderobenständer, Kleiderhaken und -ablagen

diemoebelbloggerin

diemoebelbloggerin

Ich bin Texterin, Autorin und Bloggerin. Für Unternehmen aus der Möbel- & Einrichtungsbranche entwickle und verfasse ich Produktbeschreibungen, Newsletter, Servicetexte und viele andere Web- und Printbeiträge. Als diemoebelbloggerin veröffentliche ich seit 2012 die schönsten Wohngegenstände quer durch alle Epochen zum Kennenlernen und Nachshoppen.
diemoebelbloggerin

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*