12 geräumige und moderne Regale für dein Wohnzimmer

Kennst du meinen Blog schon länger, hast du eines mit großer Wahrscheinlichkeit schon gemerkt: Ich mag keine fertigen Möbelprogramme oder Möbelsets. Viel lieber stelle ich mir aus Schrank, Regal, Kommode/Sideboard meine eigene Einrichtung zusammen.

So kommt mir wirklich nur ins Haus, was mir gefällt. Gleichzeitig bekommt jeder Raum durch ein bisschen Abwechslung den nötigen Schwung.


Entdecke meine Lieblings-Produkte der Woche


Falls du es mir gleichmachen willst, nur zu! Design- und Gestaltungsregeln brauchst du nicht. Man greift intuitiv sowieso fast ausnahmslos zu Dingen, die in Form & Farbe ähnlich gestaltet sind – und somit zusammenpassen.

Diese Regale sind mir kürzlich aufgefallen. Vielleicht ist ja eines für dich dabei!

Regal Wohnzimmerregal Badezimmerregal erweiterbare Regale Raumtrenner Metall Holz

1. Eines meiner Lieblingsregale ist dieses aus Metalldraht. Im Grunde simpel übereinandergelagerte Drahtkörbe. Das Regal verbreitet eine Grundstimmung, die sich dem Industrial-Style zuordnen lässt. Ob es auf den zweiten Blick weiter so zur Geltung kommt, hängt von den Accessoires ab, mit denen du es befüllst. Kommt auch gut im coolen Jugendzimmer oder im Flur als Schuhregal zur Geltung.

2. Dieses Verwandlungsregal ist ausziehbar und passt sich somit deinem Platzbedarf an. Kluge Investition, wenn du deine Möbel öfter umstellst oder häufiger umziehst. Steht dir einmal weniger Stellfläche zur Verfügung, schiebst du das Regal einfach zusammen.

3. Die beiden weißen Regalböden wurden durch vier Stäbe verbunden. Die Konstruktion wirkt ohne Rückwand sehr leicht und hat etwas ungezwungen Nordisches an sich. Mir kommt vor, als nähme sich das Regal selbst zurück, sodass die ausgestellten Dekogegenstände voll zur Geltung kommen können.

4. Der Rahmen des Regals besteht aus Buchenholz, die weißen Verbindungselemente sind aus Stahlblech gemacht. Genau die Verbindungselemente haben es mir angetan. Sie lassen eine typische Kellerregal-Optik in die Wohnräume einziehen – nur edler. Ein schöner moderner Industrial-Look.

5. Ein Leiterregal, bei dem vier Haken mitgeliefert werden, darf ich dir auch vorstellen. Wie gemacht für Handtücher oder Kleidung im Badezimmer oder Schlafzimmer. Es gibt noch eine Regal-Version mit zwei Regalböden, die dann auch ins Wohnzimmer passt.

6. In Regale in Stehleiteroptik bin ich ganz vernarrt. Dieses wurde im Shabby-Chic gestaltet, wie dir die unregelmäßig geweißten Regalbretter verraten.

7. Ähnlich aufgebaut wie Regal Nummer 6, aber designorientierter, sind diese beiden Regale gestaltet. Hier ist aufgrund der hellen Holzfarbe und des einfachen Designs wieder sehr schön der nordische Designstil erkennbar.

8. Aus pulverbeschichtetem Stahl wurde das nach allen Seiten hin offene Regal gebaut. Die Regalböden werden mit Rohren verbunden und gestützt.

9. Ebenfalls aus pulverbeschichtetem Stahlblech (diesmal in Weiß) sind die Böden dieser beiden Regale hergestellt. Mir gefallen die gekreuzten Eckverbindungen der Stützen.

10. Die beliebte String-Regalkombination besteht aus offenen Seitenwänden und ist durch mehrere Regalböden und andere Aufbewahrungselemente beliebig zusammenstellbar. Schön fürs Büro, Wohnzimmer oder die Küche.

11. Dieses kunstvoll gestaltete Regal ist ein aus Einzelmodulen zusammensteckbares Regalsystem. Das Grundset besteht aus drei einzelnen Boxen, die sich, wann immer du willst, ergänzen und weiter anordnen lassen.

12. Aufgrund der hellen Farbgebung wirkt auch dieses halbhohe Regal nordisch-frisch. Ein schöner Anblick, wie lässig es an der Wand lehnt.

Du möchtest über das eine oder andere Regal mehr erfahren?

Geh einfach mit der Maus auf das +. Dann öffnen sich nähere Produktinformationen zu den Regalen und der Link zum Shop.

Machs dir schön!

PS: Praktisch zum Ausstellen verschieden großer Deko und Accessoires sind diese Regale mit unterschiedlichen Fachgrößen.

diemoebelbloggerin

diemoebelbloggerin

Ich bin Texterin, Autorin und Bloggerin. Für Unternehmen aus der Möbel- & Einrichtungsbranche entwickle und verfasse ich Produktbeschreibungen, Newsletter, Servicetexte und viele andere Web- und Printbeiträge. Als diemoebelbloggerin veröffentliche ich seit 2012 die schönsten Wohngegenstände quer durch alle Epochen zum Kennenlernen und Nachshoppen.
diemoebelbloggerin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*